Sorry, this entry is only available in Deutsch. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Here you can find Pranke press news and echo it in the form of Publications in specialist media.

Press contact: Regine Grüger, rg@pranke.com, phone: +49 721 20380-122

 

Sorry, this entry is only available in Deutsch. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Im Rundruf des “DV-Dialog” auf die Frage:

Worauf muss der IT-Chef eines mittelständischen Unternehmens achten, damit der Einsatz von EDI- und Portal-Lösungen den Austausch und das Management von Geschäftsdokumenten nicht umständlicher und komplizierter macht, sondern nachhaltig effizienter gestaltet?

wird die Antwort des Senior Developer Christian Radowski, Pranke, zitiert:

Der wichtigste Punkt ist, dass die zu Grunde liegenden Geschäftsprozesse sauber definiert sind. EDI-Lösungen funktionieren dann am besten, wenn sie einen bereits klar strukturierten Prozess abbilden und automatisieren. Die eigentliche Leistung hier ist dann, für Interventionsfreiheit zu sorgen und manuelle Fehler zu vermeiden, sowie zwischen verschiedenen Kommunikationswegen, Systemen und Standards zu vermitteln.

Sind die Prozesse und deren Zielsetzung nicht klar definiert und strukturiert, führt dies zu unsauberen Systemen, welche dutzende von Sonderfällen beherbergen, die behandelt werden müssen – hier entsteht der vermeintliche Mehraufwand und die Komplexität.

DV-Dialog, 11-12/2017, S. 11
Medienhaus Verlag GmbH, Bergisch-Gladbach

Pranke Elektronische Rechnung

Sorry, this entry is only available in Deutsch. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Automatische Digitalisierung im Rechnungswesen: Der Karlsruher EDI-Dienstleister Pranke validiert EDIFACT-Rechnungen passend für die ZUGFeRD-Vorgaben und stellt die PDF-Dokumente zur Langzeitarchivierung ein.

Langzeitarchivierung elektronischer Rechnungen

Am effizientesten ist die elektronische Rechnung, wenn sie eine EDI-Struktur aufweist. Damit ist die unterbrechungsfreie und automatische Weiterverarbeitung zwischen Sender und Empfänger gewährleistet. Unternehmen, die Rechnungen im digitalen EDIFACT-Format (INVOIC) von Anwendung zu Anwendung versenden, nutzen den Service eGate „Pranke Elektronische Rechnung“. Das Dokument ist zeitgleich mit den Pflichtfeldern des ZUGFeRD-Formats evaluiert und steht im PDF/A3-Format sofort für die Langzeitarchivierung zur Verfügung.

Pranke Online-Archiv Elektronische Rechnung

Bei der elektronischen Rechnung ist Archivierung ein Muss. Die Pranke GmbH bietet hier ein Online-Archiv an. Alle Komplettdateien (ZUGFeRD-XML, Original-INVOIC und Indexdaten) werden regelmäßig aus dem „Pranke-Postfach“ abgeholt und in das Online-Archiv übertragen. Autorisierte Nutzer haben hier jederzeit Zugriff.

Pranke Elektronische Rechnung

Digitalisierung im Rechnungswesen Visualisierung (Beispiel)

Automatische Digitalisierung im Rechnungswesen: Pranke Elektronische Rechnung Beispiel der Visualisiserung

Sorry, this entry is only available in Deutsch. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Pranke ist auf der ZUGFeRD-Anbieterliste: Endlich werden ZUGFeRD und EDI-INVOIC so verbunden, dass es für Versender und Empfänger zu EINEM Datenstrom wird.

Das meldet nun auch die Webseite itiko.de:

Sorry, this entry is only available in Deutsch. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Pranke ist auf der ZUGFeRD-Anbieterliste, meldet IT-Zoom.de in der Kategorie “DV Dialog”:

Hier finden Sie alle Informationen zum ZUGFeRD-Angebot von Pranke.

Pranke Elektronische Rechnung

This news is not available in English.