Beiträge

WWS-Profil

,

Das WWS-Profil, als gemeinsames EDI-Profil der Warenwirtschaftssystem- und ERP-Anbieter, steht in der aktuellen Fassung 2.3 auf deutsch und englisch bereit.

EDIFACT-Spezifikationen für Lieferanten und Handel.

WWS-Profil

Seit der Version 2.0 des WWS-EDI-Profils können Hunderte aktuelle und mehrere Tausend potentielle Installationen sowohl im Fachhandel als auch auf Lieferantenseite erreicht werden. Damit hat es eine gleichrangige Position wie die Profile der Konzerne.

Von Unternehmen des Handels und der Industrie kann das WWS-Profil unentgeltlich genutzt werden. Detailierte Bedingungen und Infos, die eingehalten werden sollen, sind im Dokument „Copyright/Kontakt“ aufgeführt (Kapitel IV, Anhänge)

Für weitere Software-Partner steht die Nutzung des Profils jederzeit offen.

FAQs

ediCERT® eXpertise

EDI Outsourcing, wie geht das?

, , ,

EDI Outsourcing entspricht SAAS. Für einen eXtended EDI-Service stellen wir in einem gemeinsamen Workshop fest, was Sie benötigen, um Ihre Abläufe im Bereich EDI mit Ihren Kunden sicherzustellen und zu optimieren. Basierend darauf wird ein maßgeschneiderter Service definiert, der genau beschreibt, was im Tagesgeschäft und für eine kontinuerliche Entwicklung gemacht wird. Das kann so weit gehen, dass Sie Ihren Kunden direkt zu uns auf die Hotline schalten und wir zu Ihrer EDI-Abteilung werden. Notwendige Abläufe, Änderungen, Neuanlagen von EDI-Kunden etc. werden komplett von Pranke aus gesteuert, auch bis in Ihr ERP hinein, falls Sie dies wünschen. Für alle Fragen, die über die Standard-Abläufe hinausgehen werden zudem personelle Schnittstellen definiert, so dass Sie entscheiden können, wie weiter vorgegangen wird.

Welche Ports werden zum Senden und Empfangen von Nachrichten über eGate verwendet?

Beim Versand von Nachrichten über eGate beachten Sie bitte nachfolgende Hinweise.

  • Server: egate4.pranke.com (91.208.5.88)
  • Verschlüsselte Übertragung:
    • Senden via TLS (SMTP): Port 25 oder Port 802
    • Empfangen via TLS (POP3): Port 995
  • Unverschlüsselte Übertragung:
    • Senden (SMTP): Port 25 oder Port 8025
    • Empfangen (POP3): Port 110 oder Port 8110

Wenn Sie sich vergewissern möchten, dass die Kommunikation mit eGate über die gewählten Ports funktioniert gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Über den Aufbau einer Telnet Verbindung (über ein Terminal cmd.exe) kann festgestellt werden ob der eGate Service aus dem internen Netzwerk erreichbar ist.
    • Request: telnet eGate4.pranke.com 25
    • Response: 220 egate4 ESMTP-Server
  • Die Verbindung konnte erfolgreich über den oben genannten Port (25) aufgebaut werden, wenn der Server die oben aufgeführte Antwort zurückgibt.
  • Wenn Sie eine negative Antwort erhalten, prüfen Sie bitte die Regeln in Ihrer Firewall.

 

 

Pranke Elektronische Rechnung

Was ist ZUGFeRD?

,

Ein „einheitliches Rechnungsdatenformat für den elektronischen Rechnungsaustausch“, das in einer PDF/A3-Datei eingebettet die menschenlesbare Rechnung und den dazugehörigen maschinen-lesbaren Datensatz vereint. Das jedoch setzt voraus, dass der Rechnungssender ZUGFeRD-PDFs erstellen kann bzw. der Empfänger diese verarbeiten kann. Es ist gedacht für alle Anwendungsbereiche oder Branchen, in denen EDI nicht etabliert ist, z.B. Verwaltung oder Kleinstbetriebe.

In der Konsumgüter-Branche ist der Standard für den Austausch von strukturierten = maschinen-lesbaren Daten ist seit langem schon EDIFACT, das quasi von jedem „EDI-fähigen“ Handelspartner gesendet bzw. empfangen und verarbeitet werden kann.

Pranke bietet die Technologie, um ZUGFeRD in EDIFACT zu konvertieren und/oder umgekehrt aus EDIFACT-Daten das ZUGFeRD-Format zu erstellen, um alle Handelspartner zu bedienen. So ergänzt ZUGFeRD den bewährten EDI-Austausch für die Elektronische Rechnung.

 

Weiterlesen

Warum stehen im UNA Segment die Sonderzeichen UNA:*.? '

In allen UN/EDIFACT Interchanges legt UNA:+.? ' als erstes Advise Segment der Nachricht die Trennzeichen fest. Der Doppelpunkt (:) wird zum Component Separator, das Pluszeichen (+) zum Element Separator, der Punkt (.) wird als Dezimaltrennzeichen festgelegt, das Fragezeichen (?) zum Release Indicator, das Leerzeichen („ “) bleibt ein Leerzeichen, und das Hochkomma (') ist Segment Terminator.

Im EDIFACT Subset EANCOM haben vier Sonderzeichen (extrahiert aus UNOA) eine besondere Bedeutung und dienen als Standard-Trennzeichen (Default) für EANCOM:

  • Apostroph '  =  Segment Separator
  • Pluszeichen  +  =  Separator zwischen Segmentbezeichnern und darin enthaltene Datenelemente.
  • Doppelpunkt  :  =  Separator innerhalb einer Datenelementgruppe
  • Fragezeichen  ?  =  Freigabezeichen; wenn das Fragezeichen unmittelbar vor einem der Servicezeichen steht, erhält dieses Zeichen seine normale Bedeutung zurück. Z.B. 10?+10=20 bedeutet 10+10=20. Ein Fragezeichen wird durch ?? dargestellt.

Einigen sich die Handelspartner auf die Anwendung der Zeichensätze B bis F (inklusive) und die Standard-Trennzeichen, muss das UNA-Segment angewendet werden, um explizit den Gebrauch der Standard-Trennzeichen anzuzeigen.

Was ist eGate?

eGate ist ein internetbasierter Transportdienst für EDI-Nachrichten im B2B. Technisch gesehen ist eGate ein in sich geschlossenes System das auf der Basis eines Mailing-Dienst aufsetzt; das Versenden und Empfangen von Nachrichten erfolgt verschlüsselt über SMTPS/ POP3S. Über eGate können nur identifiziert Teilnehmer miteinander kommunizieren. Kommunikationspartner, die andere Kommunikationskanäle nutzen, sind über eGate ebenfalls erreichbar. Die Weboberfläche von eGate erreicht man über egate.pranke.com. Jeder eGate-Account wird durch eine Teilnehmernummer (TNR) identifiziert, die zugleich Teil der eGate-Adresse ist: [TNR]@egate.pranke.com.