FAQs

eGate Error Notification: bad address Syntax

Sie erhalten via Mail folgende Fehlermeldung:

NON DELIVERY REPORT X-Postfix; bad address Syntax

Diese Fehlermeldung weist darauf hin, dass Ihr Handelspartner eine nicht existente Kommunikationsadresse angegeben hat. Die Nachricht kann somit nicht zugestellt werden.

Bitte wenden Sie sich an den Handelspartner und informieren Ihn, dass er uns eine funktionierende Kommunikationsadresse schriftlich via Mail oder Post übermittelt. Sie können dies aus rechtlichen Gründen leider nicht übernehmen. Die Änderungsanweisung muss vom Accountbesitzer direkt kommen.

Was bedeutet der eGate SMTP Fehler 550?

,

Sie erhalten via Mail folgende Fehlermeldung:

NON DELIVERY REPORT smtp; 550 Requested action not taken: mailbox unavailable

Dies bedeutet, dass die Gegenstelle nicht erreichbar ist. Bitte wenden Sie sich hier an Ihren Handelspartner und stellen mit ihm zusammen sicher das dieser erreichbar ist.

 

Was bedeutet der Fehler eGate Notification: Verbindungsversuch ist fehlgeschlagen?

Die Verbindung zum eGate-Service konnte nicht aufgebaut werden. Der Server war nicht erreichbar oder hat nach einer gewissen Zeit nicht geantwortet (Timeout).
Vergewissern Sie sich, dass Ihre Unternehmensfirewall die Verbindung nicht blockiert (Ports POP3, POP3s, SMTP, SMTPs) und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

eGate Notification: „at least one communication partner must be a customer”

Die Verbindung zum eGate-Service wurde abgelehnt. Die Kommunikation zwischen zwei Kommunikationspartnern kann nur erfolgen, wenn min. einer der beiden Seiten einen kostenpflichtigen eGate-Vollaccount besitzt. Bitte überprüfen Sie ob dies für Sie oder Ihren Kommunikationspartner zutrifft.

(eGate Fehler: „at least one communication partner must be a customer”)

eGate Notification: Unbekannter Absender mit Prefix (BATV)

Die Verbindung zum eGate-Service wurde abgelehnt. Die Adresse des Absenders ist dem System unbekannt. Der eGate-Service ist ein geschlossenes System und erlaubt die Kommunikation nur zwischen bekannten Adressen (Whitelist). Einige Gateway-User von eGate nutzen einen Mailprovider welcher einen dynamischen Prefix vor die Absendeadresse schreibt und so Spam-Filter auszutricksen.  Dies ist das sogenannte Bounce Address Tag Validation Methode, kurz BATV.

z.B.: prvs=1234ex567=edi@testaccount.de

Hier ist lediglich edi@testaccount.de die bekannte Absendeadresse welche eigentlich auch genutzt wird. Dennoch werden die Nachrichten wegen des Prefixes (welcher sich bei jedem Versand ändert) abgehlehnt.

(eGate Fehlermeldung: Info:Message rejected, unknown sender: xyz@beispieldomain.de)

eGate Notification: Unbekannter Absender

Die Verbindung eines kostenfreien Gateway-Kunden zum eGate-Service wurde abgelehnt. Die Adresse des Absenders ist dem System unbekannt. Der eGate-Service ist ein geschlossenes System und erlaubt die Kommunikation nur zwischen bekannten Adressen (Whitelist).
Der Versand der Daten muss über die, bei der Teilnehmernummer des Gateway hinterlegten Adresse, durchgeführt werden.

(eGate Fehlermeldung: Info:Message rejected, unknown sender: xyz@beispieldomain.de)

Wenn Sie einen kostenfreien eGate-Gateway-Account haben und nicht wissen wie ihre hinterlegte Adresse ist, so wenden Sie sich bitte unter Nennung Ihrer Teilnehmernummer an support@pranke.com und fragen Sie nach Ihrer hinterlegten Adresse.

Sollten Sie ein Pranke-Kunde sein, der für einen Kommunikationspartner eine Anfrage gestellt hat, leiten Sie Ihm bitte diese Information weiter. Vielen Dank.

 

eGate Notification: Automatische Nachsendeversuche

Bei der Nachrichtenübermittlung durch eGate kann es zu einer Verzögerung kommen. Grund hierfür ist eine temporärer Nichterreichbarkeit Ihres Kommunikationspartners.
Der eGate-Service versucht bei Fehlern, bis zu 18 Stunden, die Nachrichten automatisch erneut zu übermitteln.