FAQs

Teilnehmer GLN unbekannt / geändert / falsch?

Situation: Ich bin Pranke Kunde. Mein neuer EDI-Partner  ist kein eGate -Kunde und hat mir seine GLN genannt . Diese stimmt aber nicht mit der in der Teilnehmersuche erscheinenden GLN seines Unternehmens überein

 Lösung / Beschreibung:

Falls die GLN in der Teilnehmer-Suche eine andere ist als die GLN, die der Ansprechpartner des neuen EDI-Partners genannt hat,

kann das daran liegen, dass der Partner mehrere GLNs hat, aber nur einen eGate-Account mit einer EDI Kommunikationsadresse.

Normalerweise haben selbst große Organisationen nur eine EDI Kommunikationsadresse , über die die EDI-Daten ausgetauscht werden um dann organisationsintern weiterverteilt zu werden. Nur falls mehrere solche Kommunikationsadressen nach außen bestehen, müssen auch mehrere Teilnehmer-Nummern angelegt werden. Meist ist es nicht nötig, weitere Teilnehmer für das gleiche Unternehmen anzulegen. Es ist deshalb mit der für EDI zuständigen Person beim neuen EDI-Partner abzuklären, ob ein zusätzlicher Teilnehmer (mit einer zusätzlichen zu überwachenden Kommunikationsadresse) notwendig ist. Die in der Teilnehmer-Suche erscheinende GLN ist die UNB-Absende-Adresse des Teilnehmers, die auch mit der uns bekannten Kommunikations-Adresse verknüpft ist.

In Ausnahmefällen können auch mehrere GLNs bei einem Partner hinterlegt sein, fragen Sie dazu bitte bei unserem Support nach

Wie kann ich einen X400 Handelspartner anbinden?

Ich bin Pranke eGate Kunde,  mein neuer Handelspartner  nutzt X400  als Übertragungsweg.

Kann ich dennoch mit ihm Daten austauschen?

Lösung / Beschreibung:

Pranke bietet dazu eine Erweiterung des eGate-Vertrags an, der es ermöglicht, Daten auch mit X400 Nutzern auszutauschen. Kontaktieren Sie uns dazu gerne unter info@pranke.com.

Kann ich in eGate Daten mit einem Handelspartner, welcher AS2 nutzt, austauschen?

Ich bin  Pranke eGate Kunde, mein neuer Handelspartner  nutzt AS2  als Übertragungsweg. Kann ich dennoch mit ihm Daten austauschen?

Lösung / Beschreibung:

Pranke bietet dazu eine Erweiterung des eGate-Vertrags an, der es ermöglicht, Daten auch mit AS2 Nutzern auszutauschen. Kontaktieren Sie uns dazu gerne

Wie kann ich prüfen, dass meine Nachrichten ordnungsgemäß übertragen wurden?

Es ist für den Inhaber eines  eGate-Kunden-Accounts möglich, den Zugang der Nachricht beim Empfänger zu ermitteln (ggf. erfragen Sie bitte, welchen Kundenstatus Sie haben), auch wenn der Empfänger kein Pranke Kunde ist (sog. Gateway)

Loggen Sie sich dann bitte in eGate ein, um die Sent Messages nach der Nachricht durchsuchen zu können. Beachten Sie dazu ggf FAQ „eGate Anwender Information“ .

Hat die Nachricht den Versendet-Status ( bitte beachten Sie den Artikel „eGate-Icons“),

dann ist die Nachricht bei Ihrem Partner oder dessen Dienstleister angekommen

Die Empfangsstelle kann in der geöffneten Nachricht im Register Raw Header nachgesehen werden, und diese dem Empfänger mitgeteilt werden

gwme2re

Dies kann durch den Betreuer des Konverters (evtl. Dienstleister) oder des Mailservers beim Empfänger  nachgesehen werden (oft ist ein Dienstleister zwischen Pranke eGate und Endkunden geschaltet, der evtl. Fehlermeldungen vorliegen hat). Dies müsste der Dienstleister-Kunde (Endempfänger) erfragen.

Wie adressiere ich Nachrichten die via X400 an eGate gehen sollen?

Wenn Sie einen Gateway-Account haben und als Übertragungsweg x400 nutzen, müssen Sie die Nachrichten an die x400 eGate-Adresse senden. Diese ist im Prinzip immer gleich, Sie müssen nur im Surname (S) die jeweilige Teilnehmernummer des Handelpartners auf eGate eingeben. Diese finden Sie auf unserer Teilnehmersuche auf www.pranke.com oder Sie erfragen diese beim Handelspartner.

Nachfolgend der Aufbau der derzeit gültigen X.400 Adresse eines eGate Teilnehmers.
Beim Versand aus dem X.400 Netz der deutschen Telekom:

X400 BezeichnungX400 KeyValue
CountryC=de
Adminstrative DomainA=viat-smtp
Private DomainP=com
OrganisationO=pranke
Organisation Unit 1OU1=egate
SurnameS=<TNr>

Bei  ‚Surname‘ muss hier die TNr (= Teilnehmernummer) angegeben werden. Also für den eGate-User 2800999999 lautet die Gateway-Adresse folglich: C=de; A=viat-smtp; P=com; O=pranke; OU1=egate; S=2800999999

Beim Versand außerhalb des X.400 Netzes der deutschen Telekom:

X400 BezeichnungX400 KeyValue
CountryC=DE
Adminstrative DomainA=VIAT
OrganisationO=PRANKE
SurnameS=EGATE

Wie kann ich einen Gateway-Account anlegen?

Für Pranke-Kunden mit eGate-Vollaccounts gibt es die Möglichkeit über den TNR-Assistenten neue eGate Teilnehmer anzulegen.
Dabei handelt es sich stets um kostenlose Gateway-Accounts.
Grundsätzlich gilt: Pro Gateway-Adresse kann nur eine GLN und eine Kommunikationsadresse verwendet werden. Nur so können wir gewährleisten, dass alle Nachrichten korrekt weitergeleitet werden. Diese können auch nicht bei weiteren Accounts genutzt werden.
Zu beachten ist, dass nicht für jede Lokations-GLN ein eigener Account benötigt wird, sondern nur für die UNB-GLN.
Sonderkonfigurationen können wir durchführen, sind aber kostenpflichtig. Bitte wenden Sie sich hierzu an den Pranke-Support. Support@pranke.com

Bevor Sie das Webformular im TNR Assistenten ausfüllen, sollten Sie bitte folgende Punkte beachten:

  • Gibt es den Teilnehmer schon?
  • Haben Sie die Kommunikationsadresse zur Hand? (Zieladresse wo die EDI-Daten hinsollen) Diese darf nicht Personengebunden sein.
  • Haben Sie genügend Informationen über den Nachrichtenweg?

zum Beispiel: AS2, E-Mail oder x.400

  • Haben Sie Ihre Pranke TNR-Nummer zur Hand?
  • Haben Sie korrekte Firmierung des Partners zur Hand?
  • Haben Sie die GLN des anzulegenden Accounts zur Hand?

Oft kommt es vor, dass ein Teilnehmer schon existiert, man kann das am besten mit der GLN überprüfen.
Bitte geben Sie hierzu die betreffende GLN in die Teilnehmersuche ein.
Starten Sie den TNR-Assistenten bitte nach dieser Prüfung.
Geben Sie zunächst Ihre Pranke Teilnehmernummer zur Anmeldung ein:

tnr_1

Füllen Sie bitte zunächst die Adressfelder aus. Fügen Sie die GLN hinzu.
Falls Sie keine Informationen zur EDI-Software oder der WWS-Software haben, können Sie hier einfach <unbekannt/andere> eingeben, das gleiche gilt für die WWS-Software.
tnr_2
Geben Sie nun im nächsten Schritt bitte die nicht-personengebundene Kommunikationsadresse ein:
tnr_3

Bitte überprüfen Sie am Ende nochmals alle Angeben, nach der Bestätigung erhalten Sie einen Bestätigungs-Link an die von Ihnen genannte Adresse.
Wenn Sie diesen Link anklicken, ist der Vorgang abgeschlossen, und der Teilnehmer wird innerhalb weniger Werktagen eingerichtet.

Sehen Sie auch: Welche eGate-Account-Arten gibt es?

Wie kann ich meine Gateway-Adresse ändern?

Sie sind ein kostenfreier Gateway-Nutzer von eGate und möchten Ihre Empfangs und Absende-Adresse ändern. Hierfür kontaktieren Sie bitte den Pranke Support schriftlich unter support@pranke.com mit der Nennung Ihrer bisherigen Kommunikationsadresse, Ihre Pranke-Teilnehmernummer (diese können Sie mit Ihre GLN auf unserer Teilnehmersuche hier suchen) oder Ihrer GLN und natürlich der neuen gewünschten Kommunikationsadresse.

Bitte beachten Sie: Die Adresse darf nicht personengebunden und muss eindeutig sein. Eine Adresse für mehrere Teilnehmernummern ist nicht möglich.

Wie kann ich meinen eGate-Account zu einem kostenfreien Gateway-Account umstellen?

Sie haben einen Kunden-Account und wollen diesen auf einen kostenlosen Gateway umstellen, um z.B. von anderen Pranken Kunden noch erreichbar zu sein.

Zunächst müssen Sie uns eine schriftliche Kündigung zukommen lassen an info@pranke.com oder via Post.
Anschließend erhalten Sie von uns eine Kündigungsbestätigung. Für das weitere Vorgehen um an einen Gateway-Account zu erhalten kontaktieren Sie bitte den Pranke Support unter Support@pranke.com

Wichtig: Der Versand von EDI-Nachrichten aus einem kostenlosen Account funktioniert nur an Partner, die einen Kunden-Account bei der Pranke GmbH haben.

Sehen Sie auch: eGate-Account-Arten

Was ist eGate?

eGate ist ein internetbasierter Transportdienst für EDI-Nachrichten im B2B. Technisch gesehen ist eGate ein in sich geschlossenes System das auf der Basis eines Mailing-Dienst aufsetzt; das Versenden und Empfangen von Nachrichten erfolgt verschlüsselt über SMTPS/ POP3S. Über eGate können nur identifiziert Teilnehmer miteinander kommunizieren. Kommunikationspartner, die andere Kommunikationskanäle nutzen, sind über eGate ebenfalls erreichbar. Die Weboberfläche von eGate erreicht man über egate.pranke.com. Jeder eGate-Account wird durch eine Teilnehmernummer (TNR) identifiziert, die zugleich Teil der eGate-Adresse ist: [TNR]@egate.pranke.com.