FAQs

eGate4: So stellen Sie um

Der wesentliche Unterschied zwischen eGate4 und der Vorgängerversion ist unter der Oberfläche verborgen, in Form einer neuen Software-Architektur und leistungsfähigen Server. Vor allem haben Sie nun die Möglichkeit, auch eine sichere SSL-verschlüsselte Verbindung einzurichten.

Im Folgenden ist beschrieben, wie man im eBiss eine sichere Verbindung mit eGate IV einrichtet, d.h.eine Verbindung verschlüsselt über SSL. Die folgende Konfiguration ist ab eBiss 2.11.104 möglich.

Wichtig:

  • Verwenden Sie die Hostadresse „egate4.pranke.com“ ausschließlich für die Verbindung im eBiss Channel.
  • Die Adressierung der Teilnehmer auf eGate – Version III oder IV – erfolgt wie bisher über das Muster  [Teilnehmernummer]@egate.pranke.com

Download: Beschreibung für die Anbindung von eBiss ab Version 2.11.104 an eGate, verschlüsselt über einen sicheren Kanal per SSL/TLS. (PDF, 85kb)

Wie behalte ich die Übersicht im Nachrichtenkorb ?

,

Auf Nachrichtenkörben kann entsprechenden Eigenschaften/Voreinstellungen ändern.

Filter in Minuten: Filter für Zeitlimit in Minuten. Alle Nachrichten innerhalb dieses Zeitraums werden angezeigt, wenn die Nachrichtenkorb geöffnet wird.

Filter max. Nachrichtenzustand:Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Feld und wählen Sie einen Message State aus der Liste. Alle Messages zwischen dem minimalen und maximalen Message State werden angezeigt.

Filter min. Fehlerzustand: Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Feld und wählen Sie einen Message State aus der Liste. Alle Messages zwischen dem minimalen und maximalen Message State werden angezeigt.

Möchte man also z.Bsp. einen leeren Nachrichtenkorb wenn alle Nachrichten fehlerfrei verarbeitet wurden, so stellte man den Wert bei Filter in Minuten auf 0 ein.

 

Wie sehe ich den Status der versendeten Nachricht?

Es ist für den Inhaber eines Kunden-Accounts möglich, den Zugang der Nachricht beim Empfänger zu ermitteln.

Ist zwischen dem Absender und unserem eGate Nachrichtendienst oder zwischen eGate und Empfänger ein Dienstleister zwischengeschaltet, so ist auch dort eine Recherche möglicherweise notwendig .

So können Sie den erfolgreichen Versand von Nachrichten prüfen:

Loggen Sie sich mit ihren Zugangsdaten in eGate ein und öffnen Sie den Ordner „Sent Messages“.

Welchen Status eine Nachricht hat , kann ein eGate Kunde ermitteln und nötigenfalls seinem Gegenüber mitteilen:

message_states

Öffnet man durch Doppelklick auf die Nachrichten-ID die Nachricht, kann man im Register Raw Header den Zielort der Nachricht erfahren. Es steht dort entweder das eGate-Postfach des Empfängers oder die Weiterleitungsadresse ( Gateway) des Empfängers

gwme2re

Ist eine Nachricht nachweislich übertragen worden und der Empfänger sieht die Nachricht dennoch nicht , muss der Empfänger seine Empfangsdaten durchsehen oder evtl. seinen  Support beauftragen dies nachzusehen.

Sehen Sie auch: Wie komme ich an ein Übertragungsprotokoll in eGate

 

Was beinhalten die Nachrichtenkörbe auf meiner eGate Oberfläche?

message_folders

  • Inbox:
    Sie finden hier alle empfangenen Nachrichten die noch nicht von Ihrem System (WWS) abgeholt wurden.
  • Security Box:
    Eine Quarantäne-Box für doppelt zugestellte Nachrichten
  • Sent messages:
    Sie finden hieralle gesendeten Nachrichten
  • Fetched messages:
    Dies sind alle Nachrichten, die von Ihrem System abgeholt wurden.
  • Admin messages:
    ist nicht in Verwendung

siehe auch:Benutzeroberfläche und Own Account