Hier finden Sie die aktuellen Meldungen zum Thema EDI.

Nächster Schulungstermin

,

Der nächste Schulungstermin ist die  ediCERT® Anwenderschulung vom 20. bis 21. März 2018.

Veranstaltungsort: IHK Karlsruhe.

Bitte vormerken oder direkt anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Neues Schulungskonzept geht auf

Das neue Schulungskonzept von 2016 geht auf

Wir haben auf das Feedback gehört: Höherer Praxisbezug für Anwender und/oder Administratoren. Die Umstrukturierung unserer ediCERT-Veranstaltungen im Jahre 2016 sorgte für eine grundlegende Überarbeitung und verschob den Fokus der Schulung auf deutlich mehr Übungen am System. Ebenso fand die neue eBiss 3 Version Einzug in die Schulungen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen bisherigen Teilnehmer für das ehrliche Résumé . Mit dem Ziel, die Schulungen stets zu verbessern und durch Ihr Feedback zu lernen, freuen wir uns schon jetzt auf ein spannendes Schulungsjahr 2018!

eBiss 3 – Was ist neu?

eBiss 3 ist die wegweisende neue Version des bewährten und hundertfach installierten EDI-Konverters eBiss.

Eine überarbeitete Oberfläche und vor allem „unter der Haube“ eine Fülle von Verbesserungen: eBiss 3 wird mehr denn je Ihre Software für EDI, Daten-Konvertierung, B2B-Integration und Datenaustausch.

Die eBiss 3 -Oberfläche wurde vor allem mit Fokus auf eine erleichterte Bedienbarkeit entwickelt und verwendet ein deutlich moderneres und einheitliches Oberflächen- und Bedienkonzept.

eBiss 3 enthält gegenüber seinem Vorgänger neue Features und Verbesserungen. Viele erleichtern die Bedienung von eBiss wesentlich (z.B. eine detaillierte Rückgängig-Funktion), andere sind Features, die Sie bislang nicht von eBiss 2 kannten.

eBiss 3 ist schneller, intuitiver, stabiler und  vielseitiger: Steigen Sie um! Zahlreiche kleine und große Verbesserungen erleichtern die Arbeit für Anwender und Administratoren.

Die eBiss 3-Migrationspakete machen den Umstieg noch leichter.

Pranke Elektronische Rechnung

Automatische Digitalisierung im Rechnungswesen

, , , ,

Automatische Digitalisierung im Rechnungswesen: Der Karlsruher EDI-Dienstleister Pranke validiert EDIFACT-Rechnungen passend für die ZUGFeRD-Vorgaben und stellt die PDF-Dokumente zur Langzeitarchivierung ein.

Langzeitarchivierung elektronischer Rechnungen

Am effizientesten ist die elektronische Rechnung, wenn sie eine EDI-Struktur aufweist. Damit ist die unterbrechungsfreie und automatische Weiterverarbeitung zwischen Sender und Empfänger gewährleistet. Unternehmen, die Rechnungen im digitalen EDIFACT-Format (INVOIC) von Anwendung zu Anwendung versenden, nutzen den Service eGate „Pranke Elektronische Rechnung“. Das Dokument ist zeitgleich mit den Pflichtfeldern des ZUGFeRD-Formats evaluiert und steht im PDF/A3-Format sofort für die Langzeitarchivierung zur Verfügung.

Pranke Online-Archiv Elektronische Rechnung

Bei der elektronischen Rechnung ist Archivierung ein Muss. Die Pranke GmbH bietet hier ein Online-Archiv an. Alle Komplettdateien (ZUGFeRD-XML, Original-INVOIC und Indexdaten) werden regelmäßig aus dem „Pranke-Postfach“ abgeholt und in das Online-Archiv übertragen. Autorisierte Nutzer haben hier jederzeit Zugriff.

Pranke Elektronische Rechnung

Digitalisierung im Rechnungswesen Visualisierung (Beispiel)

Automatische Digitalisierung im Rechnungswesen: Pranke Elektronische Rechnung Beispiel der Visualisiserung

Neues AS2-Zertifikat 2015

Die neuen AS2-Zertifikate stehen zum Download bereit. Dies ist nur relevant für Betreiber von AS2-Servern, die mit dem Pranke-AS2-Server (und damit mit Pranke-eGate-Nutzern) kommunizieren möchten. eGate-Kunden selbst müssen nichts einstellen oder ändern. Die Zertifikate sind gültig bis zum 31.01.2019.

ediBOX, eBiss & Kaspersky

Update Februar 2015: Wichtige Information für Nutzer der Pranke EDI-Software ediBOX und eBiss: Ein relativ neues Update der Kaspersky-Software „Anti-Virus“ / „Internet Security“ führt dazu, dass eingehende (EDI-)Nachrichten vermutlich anders gescannt und dadurch inhaltlich verändert werden.

 

Weiterlesen

WWS-Profil

,

Das WWS-Profil, als gemeinsames EDI-Profil der Warenwirtschaftssystem- und ERP-Anbieter, steht in der aktuellen Fassung 2.3 auf deutsch und englisch bereit.

EDIFACT-Spezifikationen für Lieferanten und Handel.

WWS-Profil

Seit der Version 2.0 des WWS-EDI-Profils können Hunderte aktuelle und mehrere Tausend potentielle Installationen sowohl im Fachhandel als auch auf Lieferantenseite erreicht werden. Damit hat es eine gleichrangige Position wie die Profile der Konzerne.

Von Unternehmen des Handels und der Industrie kann das WWS-Profil unentgeltlich genutzt werden. Detailierte Bedingungen und Infos, die eingehalten werden sollen, sind im Dokument „Copyright/Kontakt“ aufgeführt (Kapitel IV, Anhänge)

Für weitere Software-Partner steht die Nutzung des Profils jederzeit offen.