Hier finden Sie die aktuellen Meldungen zum Thema EDI.

eBiss3-Feature: Mit Strukturen in Variablen arbeiten

, ,

eBiss 3 kann Strukturen in Variablen abbilden!

Stellt man in einer Rule beispielsweise eine Selektion ein, die einen typisierten Wert (inkl. auch ganze Bäume) selektiert, kann man diese auf der rechten Seite als $$VariablenName speichern. Später kann man dann im gesamten Dokument direkt auf diese Struktur zugreifen und damit weiterarbeiten.

Z.B. Speichern des gesamten OrderDokuments:

Rule: /Orders  => $$doc

Abruf später im Mapping:

Rule: $doc/@SupplerGLN

oder besser und schneller noch mit der XVar Funktion:

Rule: XVar(‚doc‘)/@SupplierGLN

oder dem Abruf der Summe der im Dokument gespeicherten PositionsMengen:

Rule: sum( XVar(‚doc‘)/Items/@Quantity )

Weitere Informationen finden sich in der Hilfe zu Variablen.

eBiss Type Editor

Neues eBiss-Modul TypeEditor

Das neue eBiss-Modul „Type Editor“ unterstützt den Prozess der Typendefinition, so dass ein Datentyp in den meisten Fällen nicht mehr manuell per C# definiert werden muss. Mit dem interaktiven graphischen Editor können Datentypen angelegt und gepflegt werden. Die Versionierung sowie auch die Generierung des Datentyps als Dll übernimmt der TypeEditor. Außerdem ist ein Datenbank-Import möglich.

Weiterlesen

Neue Mapping-Funktion: Excel-Tabelle auslesen

Seit der eBiss 3-Version 3.0.143 ist neu die Mapping-Funktion eBiss.Excel.LoadTab verfügbar.

Mit dieser Funktion können Sie in einem Mapping Einträge aus einer angegebenen Excel-Tabelle inhaltlich verwerten. Bei Bedarf können Sie auch gleich Einträge aus mehreren Tabs dieser Excel-Tabelle auslesen.

Hinweis: Sie können das Ergebnis mehrfach auswerten, ohne jedes Mal die Excel-Tabelle laden zu müssen, wenn Sie es mit Hilfe der ‚$$‘-Variable speichern.

eBiss Analytics – Was macht mein Konverter?

, , ,

Je intensiver der eBiss-Konverter eingesetzt wird, desto leichter gerät aus dem Blick, wann, wo oder gar warum welche Änderungen oder Anpassungen das eBiss-System zu Ihrem eBiss gemacht haben.

Auch wir bei Pranke werden immer wieder aufgefordert, ein bestehendes eBiss-System anzufassen, um Anpassungen oder Erweiterungen vorzunehmen. Hat das vorhandene System eine gewisse Komplexität erreicht und ist dazu nicht wirklich gut gewartet, ist guter Rat teuer. Eine manuelle Analyse eines Systems ist bekanntlich sehr zeitintensiv und beileibe nicht nebenbei zu erledigen.

Also haben wir unsere Köpfe zusammengesteckt und ein neues Modul für eBiss 3 ersonnen. Herausgekommen ist das Modul eBiss Analytics, das nun kurz vor dem Rollout steht. Mit diesem Modul ist es möglich, sowohl statistische als auch analytische Aussagen über ein bestehendes eBiss 3-System zu tätigen. Sie bekommen Antworten auf Fragen wie: Wie viele Nachrichten schicken wir an unsere Partner am Tag, pro Woche oder Monat? oder: Wie häufig liefern wir an Partner X?

Statistische Betrachtungen beziehen sich auf den Umfang der empfangenen und versendeten Nachrichten. Diese können automatisch an ausgewählte Empfänger gesendet werden.

Bei der analytischen Betrachtung werden die systemspezifischen Parameter ausgewertet und in geeigneter Form (z.Bsp. als Sequenzdiagramm und/oder strukturierte Liste) in einem eigenen Namensraum innerhalb des  mit eBiss ausgelieferten DokuWikis aufbereitet.

Beispiel: UML-Diagramm der OUTBOUND-Verdrahtung eines eBiss-Systems

bird's-eye View der OUTBOUND Verdrahtung

bird’s-eye View der OUTBOUND-Verdrahtung

Weiterlesen

eBiss UPS-Modul

Neues eBiss-Modul: der UPS-Sendekanal

, ,

Seit der eBiss 3-Version 3.0.134 ist die Anbindung an das Portal von United Parcel Service (UPS) möglich.

Mit dem lizenzpflichtigen eBiss-Modul erhalten Sie einen UPS-Sendekanal. Mit Hilfe dieses Kanals können Sie die Anbindung an das UPS-Portal einrichten. Notwendig für die Einrichtung sind die UPS-Url und die Login-Daten für die Authentifizierung. Des Weiteren können Sie in dem Modul die Validierung des Versenders/Empfängers festlegen und z.B. komprimierte Dateien direkt entpacken.

Sie möchten mehr Informationen zu unserem UPS-Modul erhalten? Wir beraten Sie gerne.

Schulungskonzept ediCERT®-Schulungen für alle Zielgruppen

Nächster Schulungstermin

,

Die nächste ediCERT®-Schulung in Karlsruhe ist für KW 37 (2. Septemberwoche 2018) angesetzt.

Veranstaltungsort: IHK Karlsruhe.

Bitte vormerken oder direkt anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Neues Schulungskonzept geht auf

Das neue Schulungskonzept von 2016 geht auf

Wir haben auf das Feedback gehört: Höherer Praxisbezug für Anwender und/oder Administratoren. Die Umstrukturierung unserer ediCERT-Veranstaltungen im Jahre 2016 sorgte für eine grundlegende Überarbeitung und verschob den Fokus der Schulung auf deutlich mehr Übungen am System. Ebenso fand die neue eBiss 3 Version Einzug in die Schulungen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen bisherigen Teilnehmer für das ehrliche Résumé . Mit dem Ziel, die Schulungen stets zu verbessern und durch Ihr Feedback zu lernen, freuen wir uns schon jetzt auf ein spannendes Schulungsjahr 2018!

eBiss 3 – Was ist neu?

eBiss 3 ist die wegweisende neue Version des bewährten und hundertfach installierten EDI-Konverters eBiss.

Eine überarbeitete Oberfläche und vor allem „unter der Haube“ eine Fülle von Verbesserungen: eBiss 3 wird mehr denn je Ihre Software für EDI, Daten-Konvertierung, B2B-Integration und Datenaustausch.

Die eBiss 3 -Oberfläche wurde vor allem mit Fokus auf eine erleichterte Bedienbarkeit entwickelt und verwendet ein deutlich moderneres und einheitliches Oberflächen- und Bedienkonzept.

eBiss 3 enthält gegenüber seinem Vorgänger neue Features und Verbesserungen. Viele erleichtern die Bedienung von eBiss wesentlich (z.B. eine detaillierte Rückgängig-Funktion), andere sind Features, die Sie bislang nicht von eBiss 2 kannten.

eBiss 3 ist schneller, intuitiver, stabiler und  vielseitiger: Steigen Sie um! Zahlreiche kleine und große Verbesserungen erleichtern die Arbeit für Anwender und Administratoren.

Die eBiss 3-Migrationspakete machen den Umstieg noch leichter.

Pranke Elektronische Rechnung

Automatische Digitalisierung im Rechnungswesen

, , ,

Automatische Digitalisierung im Rechnungswesen: Der Karlsruher EDI-Dienstleister Pranke validiert EDIFACT-Rechnungen passend für die ZUGFeRD-Vorgaben und stellt die PDF-Dokumente zur Langzeitarchivierung ein.

Langzeitarchivierung elektronischer Rechnungen

Am effizientesten ist die elektronische Rechnung, wenn sie eine EDI-Struktur aufweist. Damit ist die unterbrechungsfreie und automatische Weiterverarbeitung zwischen Sender und Empfänger gewährleistet. Unternehmen, die Rechnungen im digitalen EDIFACT-Format (INVOIC) von Anwendung zu Anwendung versenden, nutzen den Service eGate „Pranke Elektronische Rechnung“. Das Dokument ist zeitgleich mit den Pflichtfeldern des ZUGFeRD-Formats evaluiert und steht im PDF/A3-Format sofort für die Langzeitarchivierung zur Verfügung.

Pranke Online-Archiv Elektronische Rechnung

Bei der elektronischen Rechnung ist Archivierung ein Muss. Die Pranke GmbH bietet hier ein Online-Archiv an. Alle Komplettdateien (ZUGFeRD-XML, Original-INVOIC und Indexdaten) werden regelmäßig aus dem „Pranke-Postfach“ abgeholt und in das Online-Archiv übertragen. Autorisierte Nutzer haben hier jederzeit Zugriff.

Pranke Elektronische Rechnung

Digitalisierung im Rechnungswesen Visualisierung (Beispiel)

Automatische Digitalisierung im Rechnungswesen: Pranke Elektronische Rechnung Beispiel der Visualisiserung

Neues eBiss-Modul: die WebDAV-Kanäle

Seit der eBiss 3-Version 3.0.134 können Daten von einem WebDAV-Server abgeholt oder dorthin gesendet werden.

In dem lizenzpflichtigen eBiss-Modul erhalten Sie einen WebDAV Empfangs- sowie einen WebDAV-Sendekanal. Mit Hilfe dieser Kanäle können Sie die Anbindung eines Verzeichnisses über das WebDAV-Protokoll anbinden.

eBiss.WebDAV verwendet PROPFIND- und GET-Requests, um Dateien aus dem Verzeichnis auszulesen, das zuvor beim WebDAV-Empfangskanal als URL eingetragen wurde, und in den hinterlegten Nachrichtenkorb einzustellen.

In umgekehrter Richtung überträgt eBiss.WebDAV die Nachrichten eines Nachrichtenkorbs über den WebDAV-Sendekanal an ein Verzeichnis in einer hinterlegten URL.

Sie möchten mehr Informationen zu unserem WebDAV-Modul erhalten? Wir beraten Sie gerne.

Neues AS2-Zertifikat 2015

Die neuen AS2-Zertifikate stehen zum Download bereit. Dies ist nur relevant für Betreiber von AS2-Servern, die mit dem Pranke-AS2-Server (und damit mit Pranke-eGate-Nutzern) kommunizieren möchten. eGate-Kunden selbst müssen nichts einstellen oder ändern. Die Zertifikate sind gültig bis zum 31.01.2019.

ediBOX, eBiss & Kaspersky

Update Februar 2015: Wichtige Information für Nutzer der Pranke EDI-Software ediBOX und eBiss: Ein relativ neues Update der Kaspersky-Software „Anti-Virus“ / „Internet Security“ führt dazu, dass eingehende (EDI-)Nachrichten vermutlich anders gescannt und dadurch inhaltlich verändert werden.

 

Weiterlesen

WWS-Profil

,

Das WWS-Profil, als gemeinsames EDI-Profil der Warenwirtschaftssystem- und ERP-Anbieter, steht in der aktuellen Fassung 2.3 auf deutsch und englisch bereit.

EDIFACT-Spezifikationen für Lieferanten und Handel.

WWS-Profil

Seit der Version 2.0 des WWS-EDI-Profils können Hunderte aktuelle und mehrere Tausend potentielle Installationen sowohl im Fachhandel als auch auf Lieferantenseite erreicht werden. Damit hat es eine gleichrangige Position wie die Profile der Konzerne.

Von Unternehmen des Handels und der Industrie kann das WWS-Profil unentgeltlich genutzt werden. Detailierte Bedingungen und Infos, die eingehalten werden sollen, sind im Dokument „Copyright/Kontakt“ aufgeführt (Kapitel IV, Anhänge)

Für weitere Software-Partner steht die Nutzung des Profils jederzeit offen.